[title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“single“ sep_color=““ class=““ id=““]An-/Abflug Piste 15[/title][one_third last=“no“ spacing=“yes“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=““ padding=““ class=““ id=““][fusion_text]Die meiste Zeit des Jahres ist die Piste 15 in Betrieb. Als sehr guter Auffangpunkt für den Endanflug ist die markante Autobahnbrücke der A2 bei der Abfahrt Pinggau/Friedberg geeignet. Von diesem Punkt ist der Flugplatz und die Stadt Pinkafeld gut einsehbar und man braucht nur der Pinka Richtung Süden zu folgen. Der Anflug kann sich jedoch als turbulent erweisen, wenn eine böige S-SW Lage vorherrscht. Es kann dann kurz vor dem Pistenanfang durch das dort befindliche Gebüsch zu entsprechenden Verwirbelungen kommen.

Beim Start auf der Piste 15 sollte, wenn eine ausreichende Höhe zum Kurven erreicht ist, das Stadtgebiet gemieden werden.[/fusion_text][/one_third][two_third last=“yes“ spacing=“yes“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=““ padding=““ class=““ id=““][imageframe lightbox=“no“ style_type=“none“ bordercolor=““ bordersize=“0px“ borderradius=“0″ stylecolor=““ align=“none“ link=““ linktarget=“_self“ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““] [/imageframe][/two_third][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“single“ sep_color=““ class=““ id=““]An-/Abflug Piste 33[/title][one_third last=“no“ spacing=“yes“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=““ padding=““ class=““ id=““][fusion_text]Für den Anflug auf Piste 33 ist zu beachten, dass etwa 250m vor dem Pistenanfang eine Stromleitung den Anflugsektor quert. Somit ist auf eine ausreichende Anflughöhe zu achten. Für den Abflug ist besondere Vorsicht geboten vor allem bei starken NW bzw. N-NO Lagen, da bei diesen Windrichtungen im Abflugsektor entsprechende Leeverwirbelungen entstehen können. Deshalb sollte, so rasch als möglich eine ausreichende Flughöhe zum Wegkurven über links erreicht werden.[/fusion_text][/one_third][two_third last=“yes“ spacing=“yes“ background_color=““ background_image=““ background_repeat=“no-repeat“ background_position=“left top“ border_size=“0px“ border_color=““ border_style=““ padding=““ class=““ id=““][imageframe lightbox=“no“ style_type=“none“ bordercolor=““ bordersize=“0px“ borderradius=“0″ stylecolor=““ align=“none“ link=““ linktarget=“_self“ animation_type=“0″ animation_direction=“down“ animation_speed=“0.1″ class=““ id=““] [/imageframe][/two_third]